poza cusca matcaSobald du die Königin und Bienen erhältst, träufst du einen Tropfen Wasser auf die Belüftungslöcher des Käfigs, damit diese nach dem Transport erfrischt werden.
Die Königin und Bienen können im Käfig ein paar Tage problemlos überleben, sie sollten aber an einem ruhigen Platz bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.
Es ist aber trotzdem empfehlenswert, sie so schnell wie möglich in einen neuen Bienenstock zu geben.

Der Prozentsatz der Akzeptanz der Königin hängt von mehreren Faktoren ab:

• Mangel an Nektar in der Natur
• die Anwesenheit von begatteten und unbegattete Königin, Königin celle, Larven oder Eiern
• Aggression der Bienen (eine aggressive Volk wird die Königin viel weniger akzeptieren als eine ruhige)

Damit die Bienen die neue Königin akzeptieren, empfehlen wir eine 8-tägige königinlose Periode und die Entfernung aller neu geschaffenen Königinnenzellen. Erst danach wird die Königin im neuen Volk akzeptiert.

Es ist am besten den Königinnenkäfig zwischen den oberen Wabe (in der Mitte der Brut) zu hängen, dann abzubrechen und die Lasche am Ende des Königinnenkäfigs zu entfernen, um den Fondant freizulegen und Zugang für die Bienen zu schaffen.
Nach 5-6 Tagen sollte man kontrollieren ob die Königin da ist, sollte sie jedoch nicht zu sehen sein, dann sollte man sich vergewissern, ob Eier in der Zelle vorhanden sind.

VOR DIESER ZEIT IST ES SINNVOLL DIE KOLONIE NICHT ZU STÖREN!

Queen-introduction-cage

Als eine zweite Königin Einführung Methode mit einer höheren Erfolgsquote ist mit einem Käfig, um die Königin die Möglichkeit, sofort zu legen. Die einzige Unannehmlichkeit ist die manuelle Handhabung der Königin, die sie nur für Imker mit einer kleineren Anzahl von Kolonien geeignet macht.
Wählen Sie einen Bereich mit brütungsbereiter Brut, leere Zellen und Honigzellen aus, während Sie den Käfig auf den Waben mittelwände legen alein König ohne Bienen. Die Bienen, die im Käfig schlüpfen, sind die einzigen, die mit der Königin in Kontakt kommen.
Nach 4 Tagen sollte die Königin in die leeren Zellen gelegt werden.

Die Königin ist 100% akzeptiert:
Wenn Sie zusammen mit der Anwesenheit der Eier ein ruhiges Verhalten bemerken und die Bienen nicht daran interessiert sind, in den Käfig zu gelangen, dann können Sie den Käfig weg nehmen und ihre Königin befreien.

Situation, in der die Königin nicht akzeptiert wird:

Wenn Sie bemerken, dass die Bienen nach dieser 4-tägigen Periode damit kämpfen, mit einem agressiven Verhalten in den Käfig zu gelangen, bedeutet dies, dass eine der oben genannten Bedingungen nicht erfüllt wurde und die Chancen auf Akzeptanz gering sind. In dieser Situation ist es notwendig, wieder nach Königin (unbegattete) oder Königin Zellen zu suchen.

In der Praxis kann man die Situation finden, in der die Kolonie die Königin verdrängt und beide Königinnen im Bienenstock (alte Königin und neue Königin) anwesend sind. Wenn nur eine Königin entfernt wird, ist die Einführung ein Fehlschlag.

Sehr wichtig:

Wenn die Bienen eine Königin aus einer anderen Rasse vorstellen, werden sie diese erst akzeptieren, wenn sie anfängt Eier zu legen.

Es ist notwendig, periodisch auf das Vorhandensein von Königinzellen zu überprüfen und sie zu entfernen, bis die alte Bienengeneration vollständig durch die Bienen der neuen Königin ersetzt wird.

Königinnen:

Buckfast Königin

matci-buckfast-imperecheate-controlat-cu-trantori-buckfast-5-1
Einzelheiten

Kaukasische Königin

matci-caucasica-imperecheate-natural-8-1
Einzelheiten

Carnica Königin

matci-carnica-imperecheate-natural-7-1
Einzelheiten

Karpatische Königin

matci-carpatine-imperecheate-natural-10-1
Einzelheiten

Ligustica Königin

matci-ligustica-imperecheate-natural-9-1
Einzelheiten

Apis Donau 1905